Menschen. Nähe. Pflege.

Schaltfläche zum Aktivieren von Google Translate

Mittagstisch in Brackenheim

Mittwochs bleibt die Küche kalt...

Zu einem beliebten Treff hat sich der Mittagstisch entwickelt, der von der IAV-Beratungsstelle für ältere, hilfe- und pflegebedürftige Menschen und von der Diakonie- und Sozialstation Brackenheim-Güglingen einmal wöchentlich im "Konrad-Sam-Gemeindehaus" in Brackenheim angeboten wird.

 

Rund 30 Seniorinnen und Senioren sind jeden Mittwoch zu Gast und lassen sich nicht nur mit einem 3-Gang-Menü verwöhnen. Wichtig ist der Gruppe aber nicht nur, sich stets um die gleiche Zeit zu treffen, sondern in dieser Runde die Gespräche über den Tisch zu pflegen und so "unter die Leute zu kommen". Gemeinsam essen, miteinander reden, sich begegnen und dabei fröhlich sein - diese Devise wird mittlerweile schon seit 1999 ausgegeben und sehr gerne angenommen.

 

Möglich macht dies die Leiterin der IAV-Beratungsstelle Christine Hafner. Sie ist verantwortlich für dieses Angebot und wird dabei von Helga Scheerer vor Ort unterstützt. Die Teamleiterin hat wiederum eine fröhliche "Mannschaft" von 9 ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen um sich geschart, die in dreiwöchigem Schichtdienst dafür sorgen, dass die frisch von der ASB-Küche in Heilbronn zubereitete Speisenfolge an die Tische serviert wird.

 

Für die 30 Gäste ist der Mittagstisch am Mittwoch schon zu einem kleinen Ritual geworden. Sie kommen pünktlich um 12 Uhr - und ehe sie Platz nehmen, geben sie schon ihre Bestellung für die nächste Woche auf.

 

Man kann stets zwischen einem vegetarischen und einem "normalen" Gericht mit Vorspeise, Hauptgang und Nachtisch samt alkoholfreien Getränken wählen. Hinterher gibts Kaffee und Kuchen - und nicht selten auch kleine Überraschungen, wenn beispielsweise jemand Geburtstag in der Runde hatte oder eventuell ein besonderer Hochzeitstag gefeiert werden konnte.

 

Zum Service gehört aber nicht nur das Mittags-Menü. Wer nicht mehr so gut zu Fuß ist oder selbst mit dem Auto , kann sich vom Fahrdienst zuhause abholen und wieder heimbringen lassen. Drei ehrenamtliche Fahrer stehen dafür zur Verfügung.

 

Mittlerweile haben betagteren Menschen aus Brackenheim, Botenheim, Meimsheim, Güglingen, Eibensbach, Pfaffenhofen und Cleebronn den Weg zum Mittagstisch ins evangelische Konrad-Sam-Gemeindehaus nach Brackenheim gefunden. Sie fühlen sich in dieser Gemeinschaft sehr wohl und freuen sich jeden Mittwoch darauf, nach dem Essen noch gemeinsam Lieder zu singen oder einfach miteinander zu schwätzen.

 

Wer auch zu diesem Mittagstisch kommen möchte, kann sich gerne mit Christine Hafner (Telefon 07135 / 98 61 24) in Verbindung setzen. Sie gibt gerne weitere Auskünfte - beispielsweise auch darüber, dass man zum Mittagstisch 6,50 € für das Essen und 50 Cent fürs Trinken mitbringen muss. Wer den Fahrdienst in Anspruch nehmen möchte, kann dies für 2 Euro (Hin- und Rückfahrt) tun.

 

Übrigens: Auch in Zaberfeld bietet die Diakonie- und Sozialstation einen solchen Mittagstisch an. Hier trifft man sich jeden dritten Donnerstag im Monat um 12 Uhr im Gemeindehaus am Schlossberg in Zaberfeld

Mittagstisch bei der IAV-Stelle in Brackenheim
Mittagstisch bei der IAV-Stelle in Brackenheim